Klinisches Bild der nicht-röntgenologischen axialen Spondyloarthritis

Dieses Stadium wird deshalb als axiale Spondyloarthritis ohne Röntgennachweis einer ankylosierenden Spodylitis (AS) oder nicht-röntgenologische axiale Spondyloarthritis bezeichnet. Histologisch sind im subintimalen Bindegewebe bereits T-Zellen und Makrophagen nachweisbar. Auch eine Enthesitis kann bereits vorliegen.

Manche Patienten verbleiben in diesem Stadium. Sie entwickeln auch im weiteren Verlauf keine im Röntgenbild darstellbaren Veränderungen.

Literatur

  1. Rudwaleit M. et al. Inflammatory back pain in ankylosing spondylitis. Arthritis Rheum 2006; 54: 569-578
  2. Rudwaleit M, Sieper J. The challenge of diagnosis and classification in early ankylosing spondylitis: do we need new criteria? Arthritis Rheum 2005; 52: 1000-1008
  3. Sieper J, Rudwaleit M. Early referral recommendations for ankylosing spondylitis (including pre-radiographic and radiographic forms) in primary care. Ann Rheum Dis 2005; 64: 659-663
  4. Köhler L, Zeidler H. Diagnostische Kriterien (3.5 Spondylitis ankylosans). In: DGRh, Kommission für Qualitätssicherung (Hrsg) Qualitätssicherung in der Rheumatologie. Steinkopff, 2007