Klinisches Bild der Colitis ulcerosa

Das klinische Bild der Colitis ulcerosa hängt in erster Linie von der Lokalisation der Erkrankung ab. Symptome, Komplikationen und extraintestinale Manifestationen sind von Fall zu Fall unterschiedlich ausgeprägt.

Charakteristika

Befallsmuster

Typische endoskopische und histologische Befunde

Das endoskopische Bild der Colitis ulcerosa zeigt eine stark gerötete Mukosa sowie oberflächliche Ulzerationen, die oft spontan bluten. Bei chronischen Verläufen mit multiplen Schüben kommt es zu einer Aufhebung der Fältelung und einer Verkürzung des Dickdarms („Fahrradschlauchkolon“).

Das histologische Bild der Colitis ulcerosa zeigt eine Entzündung der Mukosa mit infiltrierenden Abwehrzellen. Charakteristisch sind zudem Kryptenabszesse und eine Abnahme der Becherzellen (2, 3, 4).

Literatur

  1. Danese S, Fiocchi C. Ulcerative colitis. N Engl J Med 2011; 365: 1713—1725
  2. Baumgart DC. Diagnostik und Therapie von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Dtsch Ärztebl 2009; 106: 123—133
  3. Stange EF, Travis SPL, Vermeire S et al. European evidence-based consensus on the diagnosis and management of ulcerative colitis: definitions and diagnosis. J Crohns Colitis 2008; 2: 1—23
  4. Dignass A, Preiß JC, Aust DE et al. Aktualisierte Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Colitis ulcerosa 2011 — Ergebnisse einer Evidenzbasierten Konsensuskonferenz. Z Gastroenterol 2011; 49: 1276—1341
  5. Hoffmann JC et al. Chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Thieme, Stuttgart, 2004
  6. Zeitz M, Schmidt HH-J, Bojarski C (Hrsg). Harrisons Gastroenterologie und Hepatologie, E-Book, 1. Auflage.