AbbVie >  Gelenkerkrankungen > Juvenile idiopathische Arthritis > Beurteilung von Krankheitsaktivität und Therapieansprechen

Beurteilung von Krankheitsaktivität und Therapieansprechen der juvenilen idiopathischen Arthritis1

Zur Beurteilung der Krankheitsaktivität dienen die Gesamteinschätzung durch den Arzt (Physician's Global Assessment, PhGA) und den Patienten (Patient's Global Assessment, PGA) sowie die Anzahl der Gelenke mit aktiver Arthritis (AJC).

In klinischen Studien wird zur Beurteilung des Therapieansprechens der Pädiatrische ACR-Score oder der Juvenile Arthritis Disease activity Score verwendet.

Gesamteinschätzung durch den Arzt (PhGA) und den Patienten (PGA)

Die Beurteilung der Krankheitsaktivität durch den Arzt (Physician's Global Assessment, PhGA) oder den Patienten bzw. dessen Eltern (Patient's Global Assessment, PGA) erfolgt anhand einer visuellen Analogskala von 0 ( keine Krankheitsaktivität oder „sehr gut“ beim Wohlbefinden) bis 10 cm (sehr schwere Krankheitsaktivität und ein „sehr schlecht“ beim Wohlbefinden) erhoben.

Zahl der Gelenke mit aktiver Arthritis (AJC)

Diese Angabe ist definiert als Zahl der geschwollenen Gelenke, bei denen die Schwellung nicht auf eine Deformation des Gelenks zurückzuführen ist. Oder, wenn keine Schwellung vorliegt, als Zahl der Gelenke, die nur unter Schmerzen bewegt werden können und/oder bei denen Druckempfindlichkeit vorliegt.

PedACR-Ansprechen2

Das PedACR-Ansprechen bewertet, ob die Therapie bei mindestens 3 von 6 Kriterien der juvenilen idiopathischen Arthritis zu einer 30 %, 50 %, 70 % oder 90 % Verbesserung gegenüber dem Ausgangswert führt. Gleichzeitig darf sich nur eins dieser Kriterien um 30 % oder mehr verschlechtern.

Die Kriterien sind:

  • körperliche Funktionsfähigkeit gemessen am Disability Index of Childhood Health Assessment Questionnaire (DI-CHAQ)
  • Zahl der Gelenke mit eingeschränkter passiver Beweglichkeit
  • Laborwerte für die Entzündung

JADAS3,4

Der JADAS Score kann zur Beurteilung der Krankheitsaktivität verwendet werden und setzt sich zusammen aus:

  • PhGA
  • PGA
  • AJC
  • Laborwerte für die Entzündung

Literatur

  1. Ravelli A, et al. Ann Rheum Dis 2018;77:819–28.
  2. Giannini et al., Arthritis Rheum 1997; 40:1202-1209.
  3. Consolaro et al., Arthritis Rheum 2009; 61:658-666.
  4. McErlane et al., Ann Rheum Dis 2013; 72:1983-1988.